3. DEZEMBER 2021

4. EGON SCHIELE

SYMPOSIUM

Livestream

4. EGON SCHIELE SYMPOSIUM

3. DEZEMBER 2021, 9:45–17:30 UHR

Egon Schiele ist ein so vertrauter Name geworden, dass es geradezu notwendig ist, seine Kunst von Zeit zu Zeit neu zu befragen und auch ungewohnten Blickweisen auszusetzen. Das Leopold Museum strebte dies mit dem 4. Egon Schiele-Symposium an, dessen Vortragende sich dem Werk und Wirken des Künstlers aus verschiedenen Perspektiven näherten.

Die Beiträge der Vortragenden werden im Tagungsband zum 4. Egon Schiele Symposium publiziert, der im Sommer 2022 erscheinen wird. Die bisher publizierten Tagungsbände 1 (2017) und 2 (2018) sowie die im Sommer 2022 erscheinenden Bände 3 und 4 können bestellt bzw. vorbestellt werden: symposium@leopoldmuseum.org.

 

PROGRAMM

09:45 UHR BEGRÜSSUNG
Hans-Peter Wipplinger, Direktor, Leopold Museum
Verena Gamper, Kuratorin | Leiterin Leopold Museum Forschungszentrum


10:00 UHR EGON SCHIELES GEMÄLDE JUGENDSTRÖMUNG – NEUE ERKENNTNISSE ZU SCHIELES BEITRAG AUF DER INTERNATIONALEN KUNSTSCHAU WIEN 1909
Franz Smola, Kurator, Österreichische Galerie Belvedere Wien


10:30 UHR GUSTAV KLIMT UND EGON SCHIELE AUF DER WIENER KUNSTSCHAU IN BERLIN 1916
Sandra Tretter, Stv. Direktorin, Klimt-Foundation Wien


11:00 UHR „ICH BIN DURCH KLIMT GEGANGEN“. ÜBER EGON SCHIELES GEMÄLDE EREMITEN UND DIE FAKULTÄTSBILDER GUSTAV KLIMTS
Elisabeth Leopold, Leopold Museum-Privatstiftung


11:30 UHR SCHIELES TOTENMASKEN – NEUE ERKENNTNISSE IM RAHMEN DER AKTUELLEN AUFARBEITUNG DES EGON SCHIELE ARCHIVS DER ALBERTINA
Elisabeth Dutz, Kuratorin, Wien um 1900, Albertina Wien


– 12:00 UHR PAUSE –


13:30 UHR THE BODY ELECTRIC. ERWIN OSEN – EGON SCHIELE
Verena Gamper, Kuratorin | Leiterin Leopold Museum Forschungszentrum, Leopold Museum Wien


14:00 UHR ERWIN DOMINIK OSEN. EINE ANNÄHERUNG
Christian Bauer, Kurator Egon Schiele Museum Tulln | Gründungsdirektor, Landesgalerie Niederösterreich


14:30 UHR RECONFIGURING GENDER. EGON SCHIELE AND THE GAY SUBCULTURE (EN)
Jane Kallir, Direktorin, Kallir Research Institute New York


15:00 UHR “DEAR CURATOR...“: CORRESPONDENCE AS CARE FOR ERWIN OSEN’S LUSTKNABE (EN)
Gemma Blackshaw, Kunsthistorikerin und Kuratorin, Adam Kaasa, Architekturhistoriker*in und Künstler*in, Royal College of Art London


– 15:30 UHR PAUSE –


16:00 UHR DIE BLAUE DAME IM GRÜNEN. EIN WERKSTATTBERICHT AUS SILICON VALLEY – EGON SCHIELE UND DIE KÜNSTLICHE INTELLIGENZ
Stefan Kutzenberger, Schriftsteller, Kurator, Literaturwissenschaftler


16:30 UHR EGON SCHIELES GEMÄLDE JUNGE MUTTER – EINBLICKE IN DAS FORSCHUNGS- UND RESTAURIERUNGSPROJEKT
Karin Maierhofer, Restauratorin, Wien Museum


17:00 UHR EGON SCHIELES STÄDTE – EIN MATERIALTECHNOLOGISCHER BLICK AUF DEN BESTAND DER GEMÄLDE DES LEOPOLD MUSEUM
Sandra Maria Dzialek, Restauratorin, Leopold Museum Wien

 

Mit freundlicher Unterstützung des KALLIR RESEARCH INSTITUTE, New York

Kallir Research Institute Logo ©Kallir Research Institute, New York 2021