Rudolf Leopold sucht österreichische Malertalente!

05.03.2010

Wettbewerb zur Aquarellausstellung des Leopold Museum


Wien - Anlässlich der großen Frühjahrsausstellung des Leopold Museum "Verborgene Schätze der österreichischen Aquarellmalerei" (5. März bis 24. Mai 2010) lädt das Leopold Museum alle österreichischen AquarellmalerInnen ein, ihre besten Werke einzusenden. Eine Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Rudolf Leopold, Museologischer Direktor des Leopold Museum, der auch Mag. Carl Aigner, Direktor des Landesmuseum Niederösterreich angehört, wählt die besten Arbeiten aus.

50 beste Werke in Spezialausstellung des Leopold Museum

Die besten 50 der bisher "verborgenen" Bilder sind im Rahmen einer Ausstellung im Atrium des Leopold Museum zu sehen. Die Werke werden am 15. April, 19 Uhr in einer Eröffnungsveranstaltung präsentiert und sind dann ab 16. April 2010 zu sehen.

Die "Meister von Morgen" neben Klimt, Schiele und Kokoschka

Top-Aquarellisten, ob NachwuchskünstlerInnen oder Profis, haben die Möglichkeit ihre Werke im Rahmen der großen Aquarellausstellung zu zeigen, bei der Meisterwerke von Rudolf von Alt, Egon Schiele, Gustav Klimt, Oskar Kokoschka, Oskar Laske, Josef Dobrowsky und vielen anderen zu sehen sind.

Technische Anforderungen

Einzusenden sind Aquarelle oder in Mischtechniken mit Aquarell entstandene Arbeiten, sowie Gouachen. Die Bilder sollen eine Größe von 100 x 100 cm und eine Zahl von drei Stück nicht überschreiten. Zur Jurierung gelangen ausschließlich Werke von lebenden Künstlern.

Der Wettbewerb richtet sich an KünstlerInnen mit österreichischer Staatsbürgerschaft oder mit Wohnsitz in Österreich.

Hauptpreis: Ankaufsangebot durch das Leopold Museum

Die 3 GewinnerInnen des Wettbewerbs erhalten ein Ankaufsangebot seitens des Leopold Museum!

Zusendungen

Senden Sie uns bitte keine Originale, sondern Webansichten in guter Qualität oder druckfähige Bilddateien als jpg. (max. 5 MB) per E-Mail an aquarell@leopoldmuseum.org, hochauflösende druckfähige Bilddaten (300 dpi, mehr als 5 MB) auf CD, DVD oder hochwertige Ausdrucke per Post an Leopold Museum-Privatstiftung, MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien.

Einsendeschluss ist der 26. März 2010

Alle Informationen zum Wettbewerb unter:
www.leopoldmuseum.org/aquarell 
 

Zurück zur Übersicht

Teilen und verbreiten

  • Share on WhatsApp
  • Share on Tumblr
  • Teilen per E-Mail