Museumsgründer Prof. Rudolf Leopold beigesetzt

07.07.2010

Abschied vom bedeutendsten Sammler Österreichs


Wien - Rudolf Leopold wurde am Dienstag, dem 6. Juli am Grinzinger Friedhof beigesetzt. Der Sarg des Kunstsammlers und Museumsdirektors wurde von seiner Frau, Dr. Elisabeth Leopold, der Tochter Gerda und den Söhnen Dr. Diethard Leopold und Dr. Rudolf Leopold Jun. zum Grab geleitet. Bürgermeister Dr. Michael Häupl, Alt-KHM Direktor Prof. Dr. Wilfried Seipel und bmukk-Sektionschef Dr. Helmut Moser, Vorsitzender der Leopold Museum-Privatstiftung fanden bewegende Worte zum Ableben und der Bedeutung des Sammlers.  Die letzte Ehre erwiesen Prof. Erich Lessing, Prof. Robert Hammerstiel, Dr. Bernhard Görg, Dr. Sabine Haag (KHM), Johanna Dichand, Dr. Martin Böhm (Dorotheum), Otto Hans Ressler (GF Im Kinsky), Mag. Andrea Jungmann (Sotheby's), Dr. Wolfgang Waldner (Direktor MQ), Angela Baillou (Christie's) und die Stiftungsvorstände Mag. Carl Aigner (Direktor Landesmuseum NÖ), Mag. Werner Muhm (Direktor AK), SC Dr. Wolfgang Nolz (BMF) und RA Dr. Andreas Nödl sowie Leopold Museum Direktor Mag. Peter Weinhäupl. Ein paar Regentropfen fielen vom bedeckten Himmel, ehe ein Hagelschauer das Finale des letzten Weges von Prof. Rudolf Leopold bildete.


Weitere Bilder

 

Zurück zur Übersicht

Teilen und verbreiten

  • Share on WhatsApp
  • Share on Tumblr
  • Teilen per E-Mail