RUDOLF KALVACH, Deck. »Triester Hafenleben« 4, 1907/08 © Privatbesitz

  • Porträt Rudolf Kalvach, 1909/11 © Privatbesitz
  • RUDOLF KALVACH, Die Jagd, 1911/12 © Privatbesitz
  • RUDOLF KALVACH, Indisches Märchen, 1910/12 © Privatbesitz
  • RUDOLF KALVACH, Meerjungfrau, 1909/12 © Privatbesitz
  • RUDOLF KALVACH, Plakat zur Kunstschau 1908, 1908 © Leopold Museum, Wien, Inv. 3000
  • RUDOLF KALVACH, Weibliche Gestalten, 1907/08 © Privatbesitz
  • RUDOLF KALVACH, »Hilf dir selbst«. Postkarte Nr. 109 der Wiener Werkstätte, 1907 © Privatbesitz
  • RUDOLF KALVACH, »Leda mit dem Schwan«. Postkarte Nr. 107 der Wiener Werkstätte, 1907 © Privatbesitz
  • RUDOLF KALVACH, »Nr. VIII Vorwaerts/Silesia/Galizia/Koerber«. Entwurf zu einer Tarockspielkarte. Zweite Serie für den Österreichischen Lloyd, 1909 © Privatbesitz

FANTASTISCH! RUDOLF KALVACH

Wien und Triest um 1900

07.06. – 10.09.2012

Die Sommerausstellung des Leopold Museum »Fantastisch! Rudolf Kalvach. Wien und Triest um 1900« zeigt die erste umfassende Präsentation des Werkes von Rudolf Kalvach (1883-1932). Gleichzeitig ist es die Wiederentdeckung eines Künstlers an der Schnittstelle zu den dominierenden Kunstrichtungen um 1900, Jugendstil und Expressionismus.
 
Die Retrospektive rekonstruiert den Werdegang eines Hochtalentierten, dessen Biografie eng mit der Epoche »Wien 1900« und den frühen Arbeiten der Expressionisten Oskar Kokoschka (1886-1980) und Egon Schiele (1890-1918) und der Neukunstgruppe verbunden ist. Die Ausstellung umfasst u.a. Gemälde, Emailarbeiten, Holzschnitte, Plakate, Wiener Werkstätte Postkarten u.v.m.
 
Insgesamt sind  ca. 250 Objekte von Kalvach und 50 weitere Werke seiner Lehrer (Czeschka, Löffler, Roller) und Weggefährten (Kokoschka, Schiele, Faistauer, Kolig) sowie Beispiele des Farbholzschnittes um 1900 (Delavilla, Henneberg, Lang, Orlik u.a.) zu sehen.

Zurück zur Übersicht

Teilen und verbreiten

  • Share on Tumblr
  • Teilen per E-Mail